Maaloxan Produktübersicht

MAALOXAN®: ANWENDUNG UND VORTEILE

Saures Aufstoßen und ein brennender Schmerz, der aus dem Oberbauch bis in den Hals aufsteigt? Machen Sie Schluss damit! Mit Maaloxan® haben Sie Sodbrennen schnell im Griff und ein bewährtes Mittel zur Hand, wenn der Magen mal wieder gereizt reagiert. Denn Maaloxan® bietet Akuthilfe bei Sodbrennen und aktiven Magenschutz in einem. Das Geheimnis dieser Zweifach-Wirkungist die Wirkstoffkombination aus Magnesiumhydroxid und Algeldrat.

Die Vorteile von Maaloxan®

Maaloxan® lindert den für Sodbrennen typischen Schmerz im Hals-bzw. Brustbereich und dient lokal als eine Art Säurepuffer. Nach der Einnahme legt sich Maaloxan® außerdem wie ein Schutzfilm auf die empfindliche Schleimhaut und unterstützt die Selbstheiling.

Gut zu wissen: Die Säurebindungskapazität von Maaloxan®liegt im optimalen Bereich.
Ein weiteres Plus: Die vielfältigen Darreichungsformen ermöglichen eine individuelle Behandlung nach Bedarf. Egal ob Kautabletten oder Suspension –Maaloxan®sollte in keiner Hausapotheke fehlen. Nicht nur im Alltag, sondern auch auf Reisen, wo der Magen häufig mit ungewohnten und exotischen Speisen konfrontiert wird, ist Maaloxan® ein guter Begleiter.

Maaloxan® –schnelle & einfache Anwendung

Jedes Mal, wenn Sodbrennen Ihr Wohlbefinden und Ihren Alltag belastet, können Sie zu Maaloxan® greifen. Alle Produkte wurden unter der Prämisse entwickelt, dass Sie sie auch unterwegs schnell und bequem einnehmen können. Welche Darreichungsform für Sie die richtige ist, hängt allein von Ihren Vorlieben ab. Die bewährte Zweifach-Wirkung ist bei allen Maaloxan® Produkten dieselbe. Als Akuthilfe und aktiver Magenschutz in einem verschafft Maaloxan® schnell Linderung bei Sodbrennen und wirkt über mehrere Stunden. Maaloxan® können Sie nach Bedarf 4 bis 6 Mal täglich (bis zu zwei Wochen lang) einnehmen.

Entspannt im Magen, entspannt durch den Tag –mit Maaloxan®

Lassen Sie Sodbrennen nicht Ihren Alltag bestimmen! Wenn Sie Sodbrennen mit Maaloxan® behandeln, werden Sie bereits nach kurzer Zeit merken, wie die Beschwerden anfangen nachzulassen. Sie erhalten Maaloxan®rezeptfrei in Ihrer Apotheke. Eine Anwendung von Maaloxan® kann bis zu 14 Tage lang erfolgen. Sollten Sie jedoch häufiger unter Sodbrennen leiden, ist es ratsam, Ihre Beschwerden medizinisch abklären zu lassen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Sodbrennen: Ursachen und Gründe
Sodbrennen: Welche Symptome sind typisch?
Sodbrennen: die richtige Behandlung finden

1 Tarnawski A et al. (2013) Int J Clin Pharmacol Res 19:126-132
2 Gasbarrini G et al (1990) Current Pharmaceutical Design 10: 173-178
3 Konturek SJ et al (1990) Dig Dis Sci 35: 1121-1129
Pflichttext:

Maaloxan® 25 mVal Kautablette. Wirkstoffe: Algeldrat, Magnesiumhydroxid. Anwendungsgebiet: Zur symptomatischen Behandlung von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden, Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüre (Ulcus ventriculi u. Ulcus duodeni). Hinweise: Nicht bei Kindern unter 12 Jahren anwenden. Beschwerden, die länger als 2 Wochen bestehen, klinisch abklären lassen. Enthält Mannitol, Sorbitol, Sucrose (Zucker), Minzaroma. Die Einnahme anderer Arzneimittel sollte grundsätzlich mindestens 2 h vor oder nach Einnahme von Maaloxan Kautablette erfolgen. Apothekenpflichtig.

Maaloxan® 25 mVal Liquid. Wirkstoffe: Algeldrat, Magnesiumhydroxid. Anwendungsgebiet: Zur symptomatischen Behandlung von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: Sodbrennen u. säurebedingte Magenbeschwerden, Magen- od. Zwölffingerdarmgeschwüre (Ulcus ventriculi u. Ulcus duodeni). Hinweise: Nicht bei Kindern unter 12 Jahren anwenden. Beschwerden, die länger als 2 Wochen bestehen, klinisch abklären lassen. Die Einnahme anderer Arzneimittel sollte grundsätzlich mindestens 2 h vor oder nach Einnahme von Maaloxan Liquid erfolgen. Enthält Sorbitol, Pfefferminzöl. Apothekenpflichtig.

Maaloxan® 25 mVal Suspension / 25mVal Suspension 250 ml. Wirkstoffe: Algeldrat, Magnesiumhydroxid. Anwendungsgebiet: Zur symptomat. Behandl. von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden, Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüre (Ulcus ventriculi und Ulcus duodeni). Hinweise: Nicht bei Kindern unter 12 Jahren anwenden. Beschwerden, die länger als 2 Wochen bestehen, klinisch abklären lassen. -25 mVal Suspension enthält Sorbitol, Pfefferminzöl, Methyl-4-hydroxybenzoat und Propyl-4-hydroxybenzoat (Parabene). -25 mVal Suspension 250 ml enthält Sorbitol, Pfefferminzöl und Domiphenbromid. Die Einnahme anderer Arzneimittel sollte grundsätzlich mindestens 2 h vor oder nach Einnahme von Maaloxan Suspension erfolgen. Apothekenpflichtig.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

A. Nattermann & Cie. GmbH, Brüningstraße 50, 65929 Frankfurt am Main.

Stand: Juli 2022

MAT-DE-2200489

Produktempfehlungen
(x)

Maaloxan® bei Sodbrennen

Die vielfältigen Produkte von Maaloxan® – für jeden Geschmack das Richtige. Die Akuthilfe mit aktivem Magenschutz. Entspannt im Magen – entspannt durch den Tag.

Aktualisiert: Juli 2022


© 2022 A. Nattermann & Cie. GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Pflichttexte:

Maaloxan® 25 mVal Kautablette. Wirkstoffe: Algeldrat, Magnesiumhydroxid. Anwendungsgebiet: Zur symptomatischen Behandlung von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden, Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüre (Ulcus ventriculi u. Ulcus duodeni). Hinweise: Nicht bei Kindern unter 12 Jahren anwenden. Beschwerden, die länger als 2 Wochen bestehen, klinisch abklären lassen. Enthält Mannitol, Sorbitol, Sucrose (Zucker), Minzaroma. Die Einnahme anderer Arzneimittel sollte grundsätzlich mindestens 2 h vor oder nach Einnahme von Maaloxan Kautablette erfolgen. Apothekenpflichtig.

Maaloxan® 25 mVal Liquid. Wirkstoffe: Algeldrat, Magnesiumhydroxid. Anwendungsgebiet: Zur symptomatischen Behandlung von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: Sodbrennen u. säurebedingte Magenbeschwerden, Magen- od. Zwölffingerdarmgeschwüre (Ulcus ventriculi u. Ulcus duodeni). Hinweise: Nicht bei Kindern unter 12 Jahren anwenden. Beschwerden, die länger als 2 Wochen bestehen, klinisch abklären lassen. Die Einnahme anderer Arzneimittel sollte grundsätzlich mindestens 2 h vor oder nach Einnahme von Maaloxan Liquid erfolgen. Enthält Sorbitol, Pfefferminzöl. Apothekenpflichtig.

Maaloxan® 25 mVal Suspension / 25mVal Suspension 250 ml. Wirkstoffe: Algeldrat, Magnesiumhydroxid. Anwendungsgebiet: Zur symptomat. Behandl. von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden, Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüre (Ulcus ventriculi und Ulcus duodeni). Hinweise: Nicht bei Kindern unter 12 Jahren anwenden. Beschwerden, die länger als 2 Wochen bestehen, klinisch abklären lassen. -25 mVal Suspension enthält Sorbitol, Pfefferminzöl, Methyl-4-hydroxybenzoat und Propyl-4-hydroxybenzoat (Parabene). -25 mVal Suspension 250 ml enthält Sorbitol, Pfefferminzöl und Domiphenbromid. Die Einnahme anderer Arzneimittel sollte grundsätzlich mindestens 2 h vor oder nach Einnahme von Maaloxan Suspension erfolgen. Apothekenpflichtig.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

A. Nattermann & Cie. GmbH, Brüningstraße 50, 65929 Frankfurt am Main.

Stand: Juli 2022

MAT-DE-2200489

Maaloxan Produktübersicht

MAALOXAN®: ANWENDUNG UND VORTEILE

Saures Aufstoßen und ein brennender Schmerz, der aus dem Oberbauch bis in den Hals aufsteigt? Machen Sie Schluss damit! Mit Maaloxan® haben Sie Sodbrennen schnell im Griff und ein bewährtes Mittel zur Hand, wenn der Magen mal wieder gereizt reagiert. Denn Maaloxan® bietet Akuthilfe bei Sodbrennen und aktiven Magenschutz in einem. Das Geheimnis dieser Zweifach-Wirkungist die Wirkstoffkombination aus Magnesiumhydroxid und Algeldrat.

Die Vorteile von Maaloxan®

Maaloxan® lindert den für Sodbrennen typischen Schmerz im Hals-bzw. Brustbereich und dient lokal als eine Art Säurepuffer. Nach der Einnahme legt sich Maaloxan® außerdem wie ein Schutzfilm auf die empfindliche Schleimhaut und unterstützt die Selbstheiling.

Gut zu wissen: Die Säurebindungskapazität von Maaloxan®liegt im optimalen Bereich.
Ein weiteres Plus: Die vielfältigen Darreichungsformen ermöglichen eine individuelle Behandlung nach Bedarf. Egal ob Kautabletten oder Suspension –Maaloxan®sollte in keiner Hausapotheke fehlen. Nicht nur im Alltag, sondern auch auf Reisen, wo der Magen häufig mit ungewohnten und exotischen Speisen konfrontiert wird, ist Maaloxan® ein guter Begleiter.

Maaloxan® –schnelle & einfache Anwendung

Jedes Mal, wenn Sodbrennen Ihr Wohlbefinden und Ihren Alltag belastet, können Sie zu Maaloxan® greifen. Alle Produkte wurden unter der Prämisse entwickelt, dass Sie sie auch unterwegs schnell und bequem einnehmen können. Welche Darreichungsform für Sie die richtige ist, hängt allein von Ihren Vorlieben ab. Die bewährte Zweifach-Wirkung ist bei allen Maaloxan® Produkten dieselbe. Als Akuthilfe und aktiver Magenschutz in einem verschafft Maaloxan® schnell Linderung bei Sodbrennen und wirkt über mehrere Stunden. Maaloxan® können Sie nach Bedarf 4 bis 6 Mal täglich (bis zu zwei Wochen lang) einnehmen.

Entspannt im Magen, entspannt durch den Tag –mit Maaloxan®

Lassen Sie Sodbrennen nicht Ihren Alltag bestimmen! Wenn Sie Sodbrennen mit Maaloxan® behandeln, werden Sie bereits nach kurzer Zeit merken, wie die Beschwerden anfangen nachzulassen. Sie erhalten Maaloxan®rezeptfrei in Ihrer Apotheke. Eine Anwendung von Maaloxan® kann bis zu 14 Tage lang erfolgen. Sollten Sie jedoch häufiger unter Sodbrennen leiden, ist es ratsam, Ihre Beschwerden medizinisch abklären zu lassen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Sodbrennen: Ursachen und Gründe
Sodbrennen: Welche Symptome sind typisch?
Sodbrennen: die richtige Behandlung finden

1 Tarnawski A et al. (2013) Int J Clin Pharmacol Res 19:126-132
2 Gasbarrini G et al (1990) Current Pharmaceutical Design 10: 173-178
3 Konturek SJ et al (1990) Dig Dis Sci 35: 1121-1129
Pflichttext:

Maaloxan® 25 mVal Kautablette. Wirkstoffe: Algeldrat, Magnesiumhydroxid. Anwendungsgebiet: Zur symptomatischen Behandlung von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden, Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüre (Ulcus ventriculi u. Ulcus duodeni). Hinweise: Nicht bei Kindern unter 12 Jahren anwenden. Beschwerden, die länger als 2 Wochen bestehen, klinisch abklären lassen. Enthält Mannitol, Sorbitol, Sucrose (Zucker), Minzaroma. Die Einnahme anderer Arzneimittel sollte grundsätzlich mindestens 2 h vor oder nach Einnahme von Maaloxan Kautablette erfolgen. Apothekenpflichtig.

Maaloxan® 25 mVal Liquid. Wirkstoffe: Algeldrat, Magnesiumhydroxid. Anwendungsgebiet: Zur symptomatischen Behandlung von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: Sodbrennen u. säurebedingte Magenbeschwerden, Magen- od. Zwölffingerdarmgeschwüre (Ulcus ventriculi u. Ulcus duodeni). Hinweise: Nicht bei Kindern unter 12 Jahren anwenden. Beschwerden, die länger als 2 Wochen bestehen, klinisch abklären lassen. Die Einnahme anderer Arzneimittel sollte grundsätzlich mindestens 2 h vor oder nach Einnahme von Maaloxan Liquid erfolgen. Enthält Sorbitol, Pfefferminzöl. Apothekenpflichtig.

Maaloxan® 25 mVal Suspension / 25mVal Suspension 250 ml. Wirkstoffe: Algeldrat, Magnesiumhydroxid. Anwendungsgebiet: Zur symptomat. Behandl. von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden, Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüre (Ulcus ventriculi und Ulcus duodeni). Hinweise: Nicht bei Kindern unter 12 Jahren anwenden. Beschwerden, die länger als 2 Wochen bestehen, klinisch abklären lassen. -25 mVal Suspension enthält Sorbitol, Pfefferminzöl, Methyl-4-hydroxybenzoat und Propyl-4-hydroxybenzoat (Parabene). -25 mVal Suspension 250 ml enthält Sorbitol, Pfefferminzöl und Domiphenbromid. Die Einnahme anderer Arzneimittel sollte grundsätzlich mindestens 2 h vor oder nach Einnahme von Maaloxan Suspension erfolgen. Apothekenpflichtig.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

A. Nattermann & Cie. GmbH, Brüningstraße 50, 65929 Frankfurt am Main.

Stand: Juli 2022

MAT-DE-2200489