Impressum

A. Nattermann & Cie. GmbH
Tochtergesellschaft der Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

Herausgeber
A. Nattermann & Cie. GmbH
Brüningstr. 50
65929 Frankfurt am Main

Geschäftsführer
Theresa von Fugler, Marcus Lueger

Verantwortlich
Theresa von Fugler

Kontakt
E-Mail: medinfo-chc.de@sanofi.com

Zuständige Aufsichtsbehörde
Regierungspräsidium Darmstadt

Handelsregister-Nr.
Frankfurt am Main, Abt. B Nr. 125176

Umsatzsteuer ID
DE811160062

Aktualisiert: Juli 2022

Haftungshinweis:
Alle Angaben unseres Internetangebotes wurden sorgfältig geprüft. Wir bemühen uns, dieses Informationsangebot stetig zu erweitern und zu aktualisieren. Die bereitgestellten Informationen erheben jedoch weder einen Anspruch auf Aktualität und Richtigkeit noch auf Vollständigkeit. Die Benutzung erfolgt auf eigene Gefahr. Bitte beachten Sie dazu auch unsere Nutzungsbedingungen.

Der Anbieter erklärt, dass zum Zeitpunkt der Verlinkung auf fremde Inhalte im World Wide Web (Links und über frames eingebundene Inhalte) diese frei von illegalen Inhalten waren und er keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung der verlinkten Inhalte hat. Der Anbieter distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten von verknüpften/verlinkten Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden, ganz gleich, ob diese Links vom Anbieter selbst oder von Nutzern bereitgestellt wurden. Inhalte von Dritten, die über frames eingebunden sind, sind entsprechend als solche gekennzeichnet.

Urheberrechtlicher Hinweis:
Inhalt und Struktur der Internet-Seiten von Nattermann sind urheber- und ggf. kennzeichenrechtlich geschützt. Jegliche Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen, Marken und Kennzeichen, Bildmaterial oder sonstigen Inhalten bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung durch den Anbieter bzw. Rechteinhaber. Auch insoweit verweisen wir auf unsere Nutzungsbedingungen.

Die A. Nattermann & Cie. GmbH ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder bereit noch dazu verpflichtet.

Bildnachweis
Für unsere Webseiten wurden Bilder von iStockphoto.com und Fotolia.de verwendet.

Fotolia.de
48482936 © WavebreakmediaMicro
69088804 © George Dolgikh
61307024 © contrastwerkstatt
72943509 © svetlanamiku
77250048 © gstockstudio
81993402 © Syda Productions
84519305 © George Dolgikh
24305200 © Kathleen Rekowski
68328414 © LuckyImages
73851866 © Syda Productions
82593717 © Andrey Popov
85031544 © 135pixels
86312506 © Syda Productions

Pflichttext:

Maaloxan® 25 mVal Kautablette. Wirkstoffe: Algeldrat, Magnesiumhydroxid. Anwendungsgebiet: Zur symptomatischen Behandlung von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden, Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüre (Ulcus ventriculi u. Ulcus duodeni). Hinweise: Nicht bei Kindern unter 12 Jahren anwenden. Beschwerden, die länger als 2 Wochen bestehen, klinisch abklären lassen. Enthält Mannitol, Sorbitol, Sucrose (Zucker), Minzaroma. Die Einnahme anderer Arzneimittel sollte grundsätzlich mindestens 2 h vor oder nach Einnahme von Maaloxan Kautablette erfolgen. Apothekenpflichtig.

Maaloxan® 25 mVal Liquid. Wirkstoffe: Algeldrat, Magnesiumhydroxid. Anwendungsgebiet: Zur symptomatischen Behandlung von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: Sodbrennen u. säurebedingte Magenbeschwerden, Magen- od. Zwölffingerdarmgeschwüre (Ulcus ventriculi u. Ulcus duodeni). Hinweise: Nicht bei Kindern unter 12 Jahren anwenden. Beschwerden, die länger als 2 Wochen bestehen, klinisch abklären lassen. Die Einnahme anderer Arzneimittel sollte grundsätzlich mindestens 2 h vor oder nach Einnahme von Maaloxan Liquid erfolgen. Enthält Sorbitol, Pfefferminzöl. Apothekenpflichtig.

Maaloxan® 25 mVal Suspension / 25mVal Suspension 250 ml. Wirkstoffe: Algeldrat, Magnesiumhydroxid. Anwendungsgebiet: Zur symptomat. Behandl. von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden, Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüre (Ulcus ventriculi und Ulcus duodeni). Hinweise: Nicht bei Kindern unter 12 Jahren anwenden. Beschwerden, die länger als 2 Wochen bestehen, klinisch abklären lassen. -25 mVal Suspension enthält Sorbitol, Pfefferminzöl, Methyl-4-hydroxybenzoat und Propyl-4-hydroxybenzoat (Parabene). -25 mVal Suspension 250 ml enthält Sorbitol, Pfefferminzöl und Domiphenbromid. Die Einnahme anderer Arzneimittel sollte grundsätzlich mindestens 2 h vor oder nach Einnahme von Maaloxan Suspension erfolgen. Apothekenpflichtig.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

A. Nattermann & Cie. GmbH, Brüningstraße 50, 65929 Frankfurt am Main.

Stand: Juli 2022

MAT-DE-2200489

Produktempfehlungen
(x)

Maaloxan® bei Sodbrennen

Die vielfältigen Produkte von Maaloxan® – für jeden Geschmack das Richtige. Die Akuthilfe mit aktivem Magenschutz. Entspannt im Magen – entspannt durch den Tag.

Aktualisiert: Juli 2022


© 2022 A. Nattermann & Cie. GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Pflichttexte:

Maaloxan® 25 mVal Kautablette. Wirkstoffe: Algeldrat, Magnesiumhydroxid. Anwendungsgebiet: Zur symptomatischen Behandlung von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden, Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüre (Ulcus ventriculi u. Ulcus duodeni). Hinweise: Nicht bei Kindern unter 12 Jahren anwenden. Beschwerden, die länger als 2 Wochen bestehen, klinisch abklären lassen. Enthält Mannitol, Sorbitol, Sucrose (Zucker), Minzaroma. Die Einnahme anderer Arzneimittel sollte grundsätzlich mindestens 2 h vor oder nach Einnahme von Maaloxan Kautablette erfolgen. Apothekenpflichtig.

Maaloxan® 25 mVal Liquid. Wirkstoffe: Algeldrat, Magnesiumhydroxid. Anwendungsgebiet: Zur symptomatischen Behandlung von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: Sodbrennen u. säurebedingte Magenbeschwerden, Magen- od. Zwölffingerdarmgeschwüre (Ulcus ventriculi u. Ulcus duodeni). Hinweise: Nicht bei Kindern unter 12 Jahren anwenden. Beschwerden, die länger als 2 Wochen bestehen, klinisch abklären lassen. Die Einnahme anderer Arzneimittel sollte grundsätzlich mindestens 2 h vor oder nach Einnahme von Maaloxan Liquid erfolgen. Enthält Sorbitol, Pfefferminzöl. Apothekenpflichtig.

Maaloxan® 25 mVal Suspension / 25mVal Suspension 250 ml. Wirkstoffe: Algeldrat, Magnesiumhydroxid. Anwendungsgebiet: Zur symptomat. Behandl. von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden, Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüre (Ulcus ventriculi und Ulcus duodeni). Hinweise: Nicht bei Kindern unter 12 Jahren anwenden. Beschwerden, die länger als 2 Wochen bestehen, klinisch abklären lassen. -25 mVal Suspension enthält Sorbitol, Pfefferminzöl, Methyl-4-hydroxybenzoat und Propyl-4-hydroxybenzoat (Parabene). -25 mVal Suspension 250 ml enthält Sorbitol, Pfefferminzöl und Domiphenbromid. Die Einnahme anderer Arzneimittel sollte grundsätzlich mindestens 2 h vor oder nach Einnahme von Maaloxan Suspension erfolgen. Apothekenpflichtig.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

A. Nattermann & Cie. GmbH, Brüningstraße 50, 65929 Frankfurt am Main.

Stand: Juli 2022

MAT-DE-2200489

Impressum

A. Nattermann & Cie. GmbH
Tochtergesellschaft der Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

Herausgeber
A. Nattermann & Cie. GmbH
Brüningstr. 50
65929 Frankfurt am Main

Geschäftsführer
Theresa von Fugler, Marcus Lueger

Verantwortlich
Theresa von Fugler

Kontakt
E-Mail: medinfo-chc.de@sanofi.com

Zuständige Aufsichtsbehörde
Regierungspräsidium Darmstadt

Handelsregister-Nr.
Frankfurt am Main, Abt. B Nr. 125176

Umsatzsteuer ID
DE811160062

Aktualisiert: Juli 2022

Haftungshinweis:
Alle Angaben unseres Internetangebotes wurden sorgfältig geprüft. Wir bemühen uns, dieses Informationsangebot stetig zu erweitern und zu aktualisieren. Die bereitgestellten Informationen erheben jedoch weder einen Anspruch auf Aktualität und Richtigkeit noch auf Vollständigkeit. Die Benutzung erfolgt auf eigene Gefahr. Bitte beachten Sie dazu auch unsere Nutzungsbedingungen.

Der Anbieter erklärt, dass zum Zeitpunkt der Verlinkung auf fremde Inhalte im World Wide Web (Links und über frames eingebundene Inhalte) diese frei von illegalen Inhalten waren und er keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung der verlinkten Inhalte hat. Der Anbieter distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten von verknüpften/verlinkten Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden, ganz gleich, ob diese Links vom Anbieter selbst oder von Nutzern bereitgestellt wurden. Inhalte von Dritten, die über frames eingebunden sind, sind entsprechend als solche gekennzeichnet.

Urheberrechtlicher Hinweis:
Inhalt und Struktur der Internet-Seiten von Nattermann sind urheber- und ggf. kennzeichenrechtlich geschützt. Jegliche Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen, Marken und Kennzeichen, Bildmaterial oder sonstigen Inhalten bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung durch den Anbieter bzw. Rechteinhaber. Auch insoweit verweisen wir auf unsere Nutzungsbedingungen.

Die A. Nattermann & Cie. GmbH ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder bereit noch dazu verpflichtet.

Bildnachweis
Für unsere Webseiten wurden Bilder von iStockphoto.com und Fotolia.de verwendet.

Fotolia.de
48482936 © WavebreakmediaMicro
69088804 © George Dolgikh
61307024 © contrastwerkstatt
72943509 © svetlanamiku
77250048 © gstockstudio
81993402 © Syda Productions
84519305 © George Dolgikh
24305200 © Kathleen Rekowski
68328414 © LuckyImages
73851866 © Syda Productions
82593717 © Andrey Popov
85031544 © 135pixels
86312506 © Syda Productions

Pflichttext:

Maaloxan® 25 mVal Kautablette. Wirkstoffe: Algeldrat, Magnesiumhydroxid. Anwendungsgebiet: Zur symptomatischen Behandlung von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden, Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüre (Ulcus ventriculi u. Ulcus duodeni). Hinweise: Nicht bei Kindern unter 12 Jahren anwenden. Beschwerden, die länger als 2 Wochen bestehen, klinisch abklären lassen. Enthält Mannitol, Sorbitol, Sucrose (Zucker), Minzaroma. Die Einnahme anderer Arzneimittel sollte grundsätzlich mindestens 2 h vor oder nach Einnahme von Maaloxan Kautablette erfolgen. Apothekenpflichtig.

Maaloxan® 25 mVal Liquid. Wirkstoffe: Algeldrat, Magnesiumhydroxid. Anwendungsgebiet: Zur symptomatischen Behandlung von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: Sodbrennen u. säurebedingte Magenbeschwerden, Magen- od. Zwölffingerdarmgeschwüre (Ulcus ventriculi u. Ulcus duodeni). Hinweise: Nicht bei Kindern unter 12 Jahren anwenden. Beschwerden, die länger als 2 Wochen bestehen, klinisch abklären lassen. Die Einnahme anderer Arzneimittel sollte grundsätzlich mindestens 2 h vor oder nach Einnahme von Maaloxan Liquid erfolgen. Enthält Sorbitol, Pfefferminzöl. Apothekenpflichtig.

Maaloxan® 25 mVal Suspension / 25mVal Suspension 250 ml. Wirkstoffe: Algeldrat, Magnesiumhydroxid. Anwendungsgebiet: Zur symptomat. Behandl. von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden, Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüre (Ulcus ventriculi und Ulcus duodeni). Hinweise: Nicht bei Kindern unter 12 Jahren anwenden. Beschwerden, die länger als 2 Wochen bestehen, klinisch abklären lassen. -25 mVal Suspension enthält Sorbitol, Pfefferminzöl, Methyl-4-hydroxybenzoat und Propyl-4-hydroxybenzoat (Parabene). -25 mVal Suspension 250 ml enthält Sorbitol, Pfefferminzöl und Domiphenbromid. Die Einnahme anderer Arzneimittel sollte grundsätzlich mindestens 2 h vor oder nach Einnahme von Maaloxan Suspension erfolgen. Apothekenpflichtig.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

A. Nattermann & Cie. GmbH, Brüningstraße 50, 65929 Frankfurt am Main.

Stand: Juli 2022

MAT-DE-2200489