Maaloxan Produktübersicht

MAALOXAN® ALS KAUTABLETTEN, SUSPENSION ODER LIQUID

Es kommt meist dann, wenn man es am allerwenigsten gebrauchen kann –Sodbrennen. Doch die gute Nachricht ist: Egal, welche Symptome von Sodbrennen Ihnen am meisten zu schaffen machen, mit seinen vielfältigen Darreichungsformen und Geschmacksrichtungen ermöglicht Maaloxan® eine individuelle Behandlung ganz nach Bedarf (innerhalb der empfohlenen Dosierung).

Ob Maaloxan® als Suspension oder Kautabletten –alle Präparate lassen sich schnell und bequem einnehmen und eignen sich deshalb auch für unterwegs.

Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über das Maaloxan® Sortiment und erfahren Sie, wie die Präparate richtig angewendet werden.

Maaloxan® Kautabletten

Maaloxan® 25 mValKautabletten

Extra-frischer Pfefferminz-Geschmack

Vorteile:

Sie schlucken ungerne Tabletten? Dann sind die Maaloxan® Kautabletten genau die richtige Wahl, wenn das Sodbrennen wieder einmal zugeschlagen hat. Sie lassen sich einfach wie ein Kaugummi kauen und sorgen für ein angenehm frisches Gefühl im Mund.

Anwendung & Dosierung von Maaloxan® Kautabletten

Art der Anwendung: Um ihre Wirkung vollständig entfalten zu können, sollten Maaloxan® Kautabletten möglichst gut zerkaut werden.

Dosierung: Die Kautabletten können Sie je nach Bedarf 4 bis 6 Mal täglich einnehmen. Von einer höheren Dosis pro Tag ist abzuraten. Beachten Sie dazu bitte auch die Packungsbeilage und die Anweisungen Ihres Arztes oder Apothekers.

Maaloxan® Kautabletten können ab 12 Jahren eingenommen werden.

Wichtig: Ihre Beschwerden dauern trotz Behandlung länger als 2 Wochen an? Dann sollten Sie diese unbedingt ärztlich abklären lassen, um die wahre Ursache für das Sodbrennen zu finden und darauf ausgerichtet weitere Behandlungsschritte einleiten zu können.

Gebrauchsinformationen zum Download

Um noch mehr über das Präparat zu erfahren, können Sie sich hier die Gebrauchsinformation von Maaloxan® 25 mVal Kautablette Lemon herunterladen.

Maaloxan® Suspension & Liquid

Maaloxan® 25 mVal Suspension

Frischer Pfefferminz-Geschmack

Maaloxan® 25 mVal Liquid

Angenehmer Sahne-Karamell-Geschmack

Vorteile:

Schnelle Akuthilfe mit aktiven Magenschutz bei Sodbrennen bieten Ihnen auch Maaloxan® Suspension & Liquid. Das Praktische daran: Hier haben Sie den Vorteil, dass sich der Wirkstoff in einem portionierten Beutel in dickflüssiger Form befindet und damit sehr leicht zu schlucken ist. Sie können die Suspension oder das Liquid auch unterwegs ganz bequem ohne Wasser einnehmen. Während die Maaloxan® Suspension nach der Einnahme einen frischen Pfefferminz-Geschmack im Mund hinterlässt, hat das Liquid eine angenehme Sahne-Karamell-Note.

Anwendung & Dosierung von Maaloxan® Suspension & Liquid

Art der Anwendung: Um ihre Wirkung vollständig entfalten zu können, sollten Maaloxan® Kautabletten möglichst gut zerkaut werden.

Dosierung: Maaloxan® Suspension oder Liquid können Sie je nach Bedarf 4 bis 6 Mal täglich einnehmen, bis zu zwei Wochen lang. Von einer höheren Dosis pro Tag ist jedoch abzuraten. Beachten Sie außerdem dazu die Gebrauchsinformationen auf der Packungsbeilage und Anweisungen Ihres Arztes oder Apothekers.

Maaloxan® Suspension & Liquid können ab 12 Jahren eingenommen werden.

Wichtig: Ihre Beschwerden dauern trotz Behandlung länger als 2 Wochen an? In diesem Fall sollten Sie diese unbedingt ärztlich abklären lassen, um der Ursache für das immer wiederkehrende Sodbrennen auf den Grund zu gehen. Darauf ausgerichtet können dann weitere Behandlungsschritte eingeleitet werden.

Gebrauchsinformationen zum Download

Um noch mehr über die beiden Maaloxan®-Präparate zu erfahren, können Sie sich hier die Gebrauchsinformation von Maaloxan® 25 mVal Suspension und die Gebrauchsinformation Maaloxan® 25 mVal Liquid herunterladen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Sodbrennen: Ursachen und Gründe
Was Sodbrennen begünstigt – Ernährung, Stress und Übergewicht
Sodbrennen: die richtige Behandlung finden

Pflichttext:

Maaloxan® 25 mVal Kautablette. Wirkstoffe: Algeldrat, Magnesiumhydroxid. Anwendungsgebiet: Zur symptomatischen Behandlung von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden, Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüre (Ulcus ventriculi u. Ulcus duodeni). Hinweise: Nicht bei Kindern unter 12 Jahren anwenden. Beschwerden, die länger als 2 Wochen bestehen, klinisch abklären lassen. Enthält Mannitol, Sorbitol, Sucrose (Zucker), Minzaroma. Die Einnahme anderer Arzneimittel sollte grundsätzlich mindestens 2 h vor oder nach Einnahme von Maaloxan Kautablette erfolgen. Apothekenpflichtig.

Maaloxan® 25 mVal Liquid. Wirkstoffe: Algeldrat, Magnesiumhydroxid. Anwendungsgebiet: Zur symptomatischen Behandlung von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: Sodbrennen u. säurebedingte Magenbeschwerden, Magen- od. Zwölffingerdarmgeschwüre (Ulcus ventriculi u. Ulcus duodeni). Hinweise: Nicht bei Kindern unter 12 Jahren anwenden. Beschwerden, die länger als 2 Wochen bestehen, klinisch abklären lassen. Die Einnahme anderer Arzneimittel sollte grundsätzlich mindestens 2 h vor oder nach Einnahme von Maaloxan Liquid erfolgen. Enthält Sorbitol, Pfefferminzöl. Apothekenpflichtig.

Maaloxan® 25 mVal Suspension / 25mVal Suspension 250 ml. Wirkstoffe: Algeldrat, Magnesiumhydroxid. Anwendungsgebiet: Zur symptomat. Behandl. von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden, Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüre (Ulcus ventriculi und Ulcus duodeni). Hinweise: Nicht bei Kindern unter 12 Jahren anwenden. Beschwerden, die länger als 2 Wochen bestehen, klinisch abklären lassen. -25 mVal Suspension enthält Sorbitol, Pfefferminzöl, Methyl-4-hydroxybenzoat und Propyl-4-hydroxybenzoat (Parabene). -25 mVal Suspension 250 ml enthält Sorbitol, Pfefferminzöl und Domiphenbromid. Die Einnahme anderer Arzneimittel sollte grundsätzlich mindestens 2 h vor oder nach Einnahme von Maaloxan Suspension erfolgen. Apothekenpflichtig.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

A. Nattermann & Cie. GmbH, Brüningstraße 50, 65929 Frankfurt am Main.

Stand: Juli 2022

MAT-DE-2200489

Produktempfehlungen
(x)

Maaloxan® bei Sodbrennen

Die vielfältigen Produkte von Maaloxan® – für jeden Geschmack das Richtige. Die Akuthilfe mit aktivem Magenschutz. Entspannt im Magen – entspannt durch den Tag.

Aktualisiert: Juli 2022


© 2022 A. Nattermann & Cie. GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Pflichttexte:

Maaloxan® 25 mVal Kautablette. Wirkstoffe: Algeldrat, Magnesiumhydroxid. Anwendungsgebiet: Zur symptomatischen Behandlung von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden, Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüre (Ulcus ventriculi u. Ulcus duodeni). Hinweise: Nicht bei Kindern unter 12 Jahren anwenden. Beschwerden, die länger als 2 Wochen bestehen, klinisch abklären lassen. Enthält Mannitol, Sorbitol, Sucrose (Zucker), Minzaroma. Die Einnahme anderer Arzneimittel sollte grundsätzlich mindestens 2 h vor oder nach Einnahme von Maaloxan Kautablette erfolgen. Apothekenpflichtig.

Maaloxan® 25 mVal Liquid. Wirkstoffe: Algeldrat, Magnesiumhydroxid. Anwendungsgebiet: Zur symptomatischen Behandlung von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: Sodbrennen u. säurebedingte Magenbeschwerden, Magen- od. Zwölffingerdarmgeschwüre (Ulcus ventriculi u. Ulcus duodeni). Hinweise: Nicht bei Kindern unter 12 Jahren anwenden. Beschwerden, die länger als 2 Wochen bestehen, klinisch abklären lassen. Die Einnahme anderer Arzneimittel sollte grundsätzlich mindestens 2 h vor oder nach Einnahme von Maaloxan Liquid erfolgen. Enthält Sorbitol, Pfefferminzöl. Apothekenpflichtig.

Maaloxan® 25 mVal Suspension / 25mVal Suspension 250 ml. Wirkstoffe: Algeldrat, Magnesiumhydroxid. Anwendungsgebiet: Zur symptomat. Behandl. von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden, Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüre (Ulcus ventriculi und Ulcus duodeni). Hinweise: Nicht bei Kindern unter 12 Jahren anwenden. Beschwerden, die länger als 2 Wochen bestehen, klinisch abklären lassen. -25 mVal Suspension enthält Sorbitol, Pfefferminzöl, Methyl-4-hydroxybenzoat und Propyl-4-hydroxybenzoat (Parabene). -25 mVal Suspension 250 ml enthält Sorbitol, Pfefferminzöl und Domiphenbromid. Die Einnahme anderer Arzneimittel sollte grundsätzlich mindestens 2 h vor oder nach Einnahme von Maaloxan Suspension erfolgen. Apothekenpflichtig.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

A. Nattermann & Cie. GmbH, Brüningstraße 50, 65929 Frankfurt am Main.

Stand: Juli 2022

MAT-DE-2200489

Maaloxan Produktübersicht

MAALOXAN® ALS KAUTABLETTEN, SUSPENSION ODER LIQUID

Es kommt meist dann, wenn man es am allerwenigsten gebrauchen kann –Sodbrennen. Doch die gute Nachricht ist: Egal, welche Symptome von Sodbrennen Ihnen am meisten zu schaffen machen, mit seinen vielfältigen Darreichungsformen und Geschmacksrichtungen ermöglicht Maaloxan® eine individuelle Behandlung ganz nach Bedarf (innerhalb der empfohlenen Dosierung).

Ob Maaloxan® als Suspension oder Kautabletten –alle Präparate lassen sich schnell und bequem einnehmen und eignen sich deshalb auch für unterwegs.

Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über das Maaloxan® Sortiment und erfahren Sie, wie die Präparate richtig angewendet werden.

Maaloxan® Kautabletten

Maaloxan® 25 mValKautabletten

Extra-frischer Pfefferminz-Geschmack

Vorteile:

Sie schlucken ungerne Tabletten? Dann sind die Maaloxan® Kautabletten genau die richtige Wahl, wenn das Sodbrennen wieder einmal zugeschlagen hat. Sie lassen sich einfach wie ein Kaugummi kauen und sorgen für ein angenehm frisches Gefühl im Mund.

Anwendung & Dosierung von Maaloxan® Kautabletten

Art der Anwendung: Um ihre Wirkung vollständig entfalten zu können, sollten Maaloxan® Kautabletten möglichst gut zerkaut werden.

Dosierung: Die Kautabletten können Sie je nach Bedarf 4 bis 6 Mal täglich einnehmen. Von einer höheren Dosis pro Tag ist abzuraten. Beachten Sie dazu bitte auch die Packungsbeilage und die Anweisungen Ihres Arztes oder Apothekers.

Maaloxan® Kautabletten können ab 12 Jahren eingenommen werden.

Wichtig: Ihre Beschwerden dauern trotz Behandlung länger als 2 Wochen an? Dann sollten Sie diese unbedingt ärztlich abklären lassen, um die wahre Ursache für das Sodbrennen zu finden und darauf ausgerichtet weitere Behandlungsschritte einleiten zu können.

Gebrauchsinformationen zum Download

Um noch mehr über das Präparat zu erfahren, können Sie sich hier die Gebrauchsinformation von Maaloxan® 25 mVal Kautablette Lemon herunterladen.

Maaloxan® Suspension & Liquid

Maaloxan® 25 mVal Suspension

Frischer Pfefferminz-Geschmack

Maaloxan® 25 mVal Liquid

Angenehmer Sahne-Karamell-Geschmack

Vorteile:

Schnelle Akuthilfe mit aktiven Magenschutz bei Sodbrennen bieten Ihnen auch Maaloxan® Suspension & Liquid. Das Praktische daran: Hier haben Sie den Vorteil, dass sich der Wirkstoff in einem portionierten Beutel in dickflüssiger Form befindet und damit sehr leicht zu schlucken ist. Sie können die Suspension oder das Liquid auch unterwegs ganz bequem ohne Wasser einnehmen. Während die Maaloxan® Suspension nach der Einnahme einen frischen Pfefferminz-Geschmack im Mund hinterlässt, hat das Liquid eine angenehme Sahne-Karamell-Note.

Anwendung & Dosierung von Maaloxan® Suspension & Liquid

Art der Anwendung: Um ihre Wirkung vollständig entfalten zu können, sollten Maaloxan® Kautabletten möglichst gut zerkaut werden.

Dosierung: Maaloxan® Suspension oder Liquid können Sie je nach Bedarf 4 bis 6 Mal täglich einnehmen, bis zu zwei Wochen lang. Von einer höheren Dosis pro Tag ist jedoch abzuraten. Beachten Sie außerdem dazu die Gebrauchsinformationen auf der Packungsbeilage und Anweisungen Ihres Arztes oder Apothekers.

Maaloxan® Suspension & Liquid können ab 12 Jahren eingenommen werden.

Wichtig: Ihre Beschwerden dauern trotz Behandlung länger als 2 Wochen an? In diesem Fall sollten Sie diese unbedingt ärztlich abklären lassen, um der Ursache für das immer wiederkehrende Sodbrennen auf den Grund zu gehen. Darauf ausgerichtet können dann weitere Behandlungsschritte eingeleitet werden.

Gebrauchsinformationen zum Download

Um noch mehr über die beiden Maaloxan®-Präparate zu erfahren, können Sie sich hier die Gebrauchsinformation von Maaloxan® 25 mVal Suspension und die Gebrauchsinformation Maaloxan® 25 mVal Liquid herunterladen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Sodbrennen: Ursachen und Gründe
Was Sodbrennen begünstigt – Ernährung, Stress und Übergewicht
Sodbrennen: die richtige Behandlung finden

Pflichttext:

Maaloxan® 25 mVal Kautablette. Wirkstoffe: Algeldrat, Magnesiumhydroxid. Anwendungsgebiet: Zur symptomatischen Behandlung von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden, Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüre (Ulcus ventriculi u. Ulcus duodeni). Hinweise: Nicht bei Kindern unter 12 Jahren anwenden. Beschwerden, die länger als 2 Wochen bestehen, klinisch abklären lassen. Enthält Mannitol, Sorbitol, Sucrose (Zucker), Minzaroma. Die Einnahme anderer Arzneimittel sollte grundsätzlich mindestens 2 h vor oder nach Einnahme von Maaloxan Kautablette erfolgen. Apothekenpflichtig.

Maaloxan® 25 mVal Liquid. Wirkstoffe: Algeldrat, Magnesiumhydroxid. Anwendungsgebiet: Zur symptomatischen Behandlung von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: Sodbrennen u. säurebedingte Magenbeschwerden, Magen- od. Zwölffingerdarmgeschwüre (Ulcus ventriculi u. Ulcus duodeni). Hinweise: Nicht bei Kindern unter 12 Jahren anwenden. Beschwerden, die länger als 2 Wochen bestehen, klinisch abklären lassen. Die Einnahme anderer Arzneimittel sollte grundsätzlich mindestens 2 h vor oder nach Einnahme von Maaloxan Liquid erfolgen. Enthält Sorbitol, Pfefferminzöl. Apothekenpflichtig.

Maaloxan® 25 mVal Suspension / 25mVal Suspension 250 ml. Wirkstoffe: Algeldrat, Magnesiumhydroxid. Anwendungsgebiet: Zur symptomat. Behandl. von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden, Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüre (Ulcus ventriculi und Ulcus duodeni). Hinweise: Nicht bei Kindern unter 12 Jahren anwenden. Beschwerden, die länger als 2 Wochen bestehen, klinisch abklären lassen. -25 mVal Suspension enthält Sorbitol, Pfefferminzöl, Methyl-4-hydroxybenzoat und Propyl-4-hydroxybenzoat (Parabene). -25 mVal Suspension 250 ml enthält Sorbitol, Pfefferminzöl und Domiphenbromid. Die Einnahme anderer Arzneimittel sollte grundsätzlich mindestens 2 h vor oder nach Einnahme von Maaloxan Suspension erfolgen. Apothekenpflichtig.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

A. Nattermann & Cie. GmbH, Brüningstraße 50, 65929 Frankfurt am Main.

Stand: Juli 2022

MAT-DE-2200489